www.luchs-sachsen.de © 2016 

www.luchs-sachsen.de

 

Der Luchs zurück in Sachsen ?

 

Bereits gegen Mitte des 19. Jahrhunderts war der Eurasische Luchs (Lynx lynx) in allen deutschen Mittelgebirgen ausgerottet.
Seit den 1960er Jahren gibt es jedoch wieder Hinweise darauf, dass einzelne Luchse die sächsischen Wälder durchstreifen. Um nun genauere Informationen auf die Anwesenheit der größten Katze Mitteleuropas im Freistaat zu erhalten, soll die bisher auf Zufallsmeldungen beruhende Erfassung der Luchs-Nachweise ab dem Jahr 2008 intensiviert werden.

 

Ziel ist es, eine dauerhafte Datenerhebung zu Verbreitung und Arealnutzung der sächsischen Luchse zu realisieren. Da es sich um eine Art der Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Richtlinie handelt, muss der EU-Kommission regelmäßig über den Erhaltungszustand von Luchspopulationen berichtet werden. Hierfür ist ein koordiniertes Monitoring unentbehrlich. Darüber hinaus soll die Sammlung umfangreicher Informationen Grundlagen für ein angepasstes Luchs-Management schaffen, um potenziellen Interessenskonflikten frühzeitig entgegenwirken zu können.
Gleichzeitig unterliegt der Luchs in Sachsen dem Jagdrecht, und damit der Hegeverpflichtung der Jagdausübungsberechtigten. Er hat allerdings als streng geschützte Art keine Jagdzeit.

 

Haben Sie einen Luchs beobachtet oder seine Spuren entdeckt?

Bitte melden Sie alle Hinweise auf die Anwesenheit dieser Tierart an einen Luchs-Erfasser (Liste unter Monitoring) oder direkt an uns (unter Kontakt).

 

Träger des Luchs-Monitorings ist das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL). Unterstützt wird das Projekt durch die Oberste Jagdbehörde des Freistaates und den Landesjagdverband Sachsen e.V.. Koordinierung, Schulung der Luchs-Erfasser und wissenschaftliche Begleitung des Vorhabens obliegen der Professur für Forstzoologie der TU Dresden mit Sitz in Tharandt.

Diese Seite soll über die derzeitige Erfassung von Nachweisen und die aktuelle Situation des Luchses in Sachsen informieren. Wir hoffen damit die Diskussionen um das „Pinselohr“ auf sachlich fundierte Grundlagen stellen zu können.

 

5

 

 

Ein stiller Jäger:

Der Eurasische Luchs (Lynx lynx)

 

© A. Heiland (www.motivedernatur.de)

 

6

 

7

 

12

 

 

11